Details

Hesse Projekt


Hesse Projekt

"Die Welt unser Traum"

von: Hermann Hesse, Roger Willemsen, Matthias Habich, Ben Becker, Ani Choying Drolma, Members of Söhne Mannheims, Richard Schönherz, Angelica Fleer, Andreas Vollenweider

6,95 €

Verlag: Der Hörverlag
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 08.03.2007
ISBN/EAN: 9783844503883
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Das Komponistenduo Schönherz & Fleer inszenierte ausgewählte Gedichte und Prosatexte von Hermann Hesse, dessen Werke nicht von ungefähr in mehr als sechzig Sprachen übersetzt und dessen Lyrik zur meistvertonten des 20. Jahrhunderts zählt. Mal poetisch und intim, mal sehnsuchtsvoll oder aufrührerisch - Hesse findet Worte und Bilder für alle Seelenzustände. Von großen Schauspielern und Musikern interpretiert und im Einklang mit der Musik von Schönherz & Fleer, die 2004 für ihr "Rilke Projekt" mit dem internationalen Buchpreis "Corine" ausgezeichnet wurden, erweist sich einmal mehr die zeitlose Aktualität Hermann Hesses als Dichter der Selbstbestimmung und Mitmenschlichkeit.

Musik & Arrangement: Richard Schönherz und Angelica Fleer

Mitwirkende Künstler: Ben Becker, Till Brönner, Ani Choying Drolma, Trilok Gurtu, Matthias Habich, Juliane Köhler, Annett Louisan, Xavier Naidoo, Members of Söhne Mannheims, Caterina Valente, Andreas Vollenweider und Roger Willemsen

Weitere Informationen auch unter hesse-projekt.de

(Laufzeit: 59 min)
Hermann Hesse wurde am 2. Juli 1877 in Calw als Sohn des baltischen Missionars Johannes Hesse und seiner Frau Marie, der Tochter eines württembergischen Indologen, geboren. Für die Theologenlaufbahn bestimmt, flüchtete er im Alter von 14 Jahren aus dem Klosterseminar Maulbronn, weil er 'entweder Dichter oder gar nichts' werden wollte. Nach einem Selbstmordversuch wurde er in eine Nervenheilanstalt verbracht. Eine kurze Gymnasialzeit in Cannstatt schloß er mit der Mittleren Reife ab und absolvierte ein Praktikum in einer Calwer Turmuhrenfabrik. Nach einer Buchhändlerlehre in Tübingen und Basel schrieb er u. a. seinen ersten Roman "Peter Camenzind" (1904), dessen Erfolg es ihm erlaubte zu heiraten und sich als freier Schriftsteller am Bodensee niederzulassen. 1912 verließ Hermann Hesse Deutschland und zog mit seiner Familie nach Bern.Er wurde 1915 der Deutschen Gesandtschaft in Bern zugeteilt, wo er die Bücherzentrale für Deutsche Kriegsgefangene aufbaute, welche in ausländischen Lagern internierte Soldaten bis 1919 mit Lektüre versorgte. Im Mai 1919 übersiedelte er nach Montagnola/Tessin in die Casa Camuzzi, die er bis 1931 bewohnte und danach ein ihm auf Lebzeiten zur Verfügung gestelltes Haus bezog. Im Tessin schrieb er seine berühmtesten Werke: 1919 "Demian", 1922 "Siddhartha", 1927 "Der Steppenwolf", 1930 "Narziß und Goldmund" und ab 1931 "Das Glasperlenspiel". Für sein literarisches Werk wurde er 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Am 9. August 1962 starb Hermann Hesse in Montagnola.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Giora Feidman & Ben Becker -
Giora Feidman & Ben Becker - "Zweistimmig"
von: Paul Celan, Ben Becker, Giora Feidman
ZIP ebook
13,95 €
wieder / und immer wieder / wieder du
wieder / und immer wieder / wieder du
von: Erich Fried, Konstantin Wecker, Hannes Jaenicke, Christoph Grube, Florian Meister, Wolfgang Niedecken, Esther Schweins, Christian Berkel, Charles Brauer, Alexander Fehling, Katja Riemann, Hannelore Elsner, Jessica Schwarz
ZIP ebook
13,95 €
Lindenbergtracks
Lindenbergtracks
von: Udo Lindenberg
ZIP ebook
9,95 €