Noch mehr eBooks!

Mein erstes eBook schreiben

Publizieren mit tango solo

Caroline Butz | ISBN: 978–3–9815113–2–1

Eine Kombination aus eBook und Video-Training! Jetzt ist es endlich möglich, ohne Klinkenputzen bei den Verlagen ein eigenes Buch zu schreiben und selbst zu veröffentlichen. Selfpublishing ist hier das große Zauberwort. Schreiben, das können Sie, aber wie machen Sie aus Ihrem Text ein eBook? Mit HTML und XHTML möchten Sie sich nicht auseinandersetzen. Wie können Sie dennoch ein eBook veröffentlichen? Diese Fragen werden Ihnen in diesem eBook Schritt für Schritt erklärt – mit verlinkten Videos, die Sie sich jederzeit im Internet ansehen können.

Nutzen Sie also die Vorteile aus der Kombination eBook und Video-Training und lesen Sie die Anleitungen oder sehen Sie sich die Videos dazu an.

Laden Sie sich hier die CSS-Datei zum eBook herunter.

Produktiver mit Word 2010

Mein eigenes Briefpapier erstellen

Caroline Butz | ISBN: 978–3–9815113–1–4

Eine Kombination aus eBook und Video-Training! Ein eigenes Briefpapier, fix und fertig, und jederzeit am Computer einsetzbar, ist genau das, was Sie schon lange für Ihren Verein oder Ihre Firma suchen? Erfahren Sie in diesem eBook, wie Sie Ihr individuelles Briefdesign umsetzen – mit eingebundenem Logo auf der ersten Seite und durchnummerierten Folgeseiten – und ganz einfach als Vorlage speichern, die Sie so lange verwenden, wie sie Ihnen gefällt.

Nutzen Sie also die Vorteile aus der Kombination eBook und Video-Training und lesen Sie die Anleitungen oder sehen Sie sich die Videos dazu an.

Erfolgreich bloggen

WordPress und mein erster Blog

Thorsten Steinhoff

Warum WordPress und nicht einfach Word?

Microsoft ist zweifellos eine Firma mit Verdiensten. Für viele Aufgaben bietet die Software-Schmiede aus Redmond gut ausgereifte Programme an. Microsoft Word hat als Office-Produkt andere Kernaufgaben als das Veröffentlichen von Texten und Bildern im Internet.

Für Blogs gibt es mittlerweile eine reiche Auswahl von Softwareprodukten, die für das Internet maßgeschneidert sind. Mithilfe dieser Programme lassen sich Texte, Bilder, Videos, Downloads & Co. direkt online einpflegen und verwalten. Eine umständliche Formatierung entfällt. Diese Programme nennt man CMS. Das ist die Abkürzung für den englischen Begriff Content Management Systems. Sehr viele CMS werden gratis angeboten. Die meisten dieser kostenlosen Produkte dürfen auch für Blogs eingesetzt werden, mit denen Autoren (wie Sie?) Geld verdienen möchten.

WordPress ist eines dieser kostenlosen CMS. Die Software selbst kann gratis über die Website de.wordpress.org bezogen werden. Sie haben keinen Spaß an Installation und Einrichtung von Programmen? Dann können Sie die fertig für Sie vorbereitete Software bei WordPress.com nutzen – werbefinanziert und daher kostenlos. Sowohl privater als auch gewerblicher Einsatz ist ohne Einschränkungen erlaubt. Wer Programmierer beschäftigt oder gut mit welchen steht, kann sich WordPress anpassen lassen – genau auf die eigenen Wünsche zugeschnitten. Das aber wird normalerweise etwas kosten.