Details

Von der Erde zum Mond


Von der Erde zum Mond

Illustrierte und unzensierte Komplettübersetzung
Jules Verne bei Null Papier, Band 10 Überarbeitete Fassung

von: Jules Verne, Henri de Montaut, Jürgen Schulze

1,99 €

Verlag: Null Papier Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 01.06.2019
ISBN/EAN: 9783962815073
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 269

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Jules Verne bei Null Papier
Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert
Der "Gun-Club" von Baltimore plant Sensationelles: Nichts Geringeres als den Flug auf den Mond mithilfe eines neuartigen, riesigen Raketenprojektils.
Verne nahm in diesem Roman viele Probleme der tatsächlichen Raumfahrt vorweg: Sauerstoffversorgung, Schwerkraft, Treibstoffberechnungen oder Lastenprobleme.
Die Geschichte findet seine Fortsetzung im Band "Reise um den Mond"
Null Papier Verlag
Erstes Kapitel – Der Gun-Club
Zweites Kapitel – Mitteilung des Präsidenten Barbicane
Drittes Kapitel – Welchen Eindruck Barbicanes Mitteilung machte
Viertes Kapitel – Gutachten des Observatoriums zu Cambridge
Fünftes Kapitel – Roman des Mondes
Sechstes Kapitel – Was in den Vereinigten Staaten nun nicht mehr unbekannt sein kann, und was man nicht mehr glauben darf.
Siebentes Kapitel – Loblied der Kugel
Achtes Kapitel – Geschichte der Kanone
Neuntes Kapitel – Die Pulverfrage
Zehntes Kapitel – Ein Feind gegen fünfundzwanzig Millionen Freunde
Elftes Kapitel – Florida und Texas
Zwölftes Kapitel – Dem ganzen Erdkreis
Dreizehntes Kapitel – Stone's-Hill
Vierzehntes Kapitel – Hacke und Kelle
Fünfzehntes Kapitel – Das Gußfest
Sechzehntes Kapitel – Die Kolumbiade
Siebzehntes Kapitel – Eine telegrafische Depesche
Achtzehntes Kapitel – Der Passagier der Atlanta
Neunzehntes Kapitel – Ein Meeting
Zwanzigstes Kapitel – Angriff und Abwehr
Einundzwanzigstes Kapitel – Wie ein Franzose eine Sache zur Ausgleichung bringt
Zweiundzwanzigstes Kapitel – Der neue Bürger der Vereinigten Staaten
Dreiundzwanzigstes Kapitel – Der Projektil-Waggon
Vierundzwanzigstes Kapitel – Das Teleskop des Felsengebirges
Fünfundzwanzigstes Kapitel – Letzte Begebnisse
Sechsundzwanzigstes Kapitel – Feuer!
Siebenundzwanzigstes Kapitel – Bedeckter Himmel
Achtundzwanzigstes Kapitel – Ein neues Gestirn
Jules Verne – Leben und Werk
Ein Nachwort
Beinahe wäre Klein-Jules als Schiffsjunge nach Indien gefahren, hätte eine Laufbahn als Seemann eingeschlagen und später unterhaltsames Seemannsgarn gesponnen, das vermutlich nie die Druckerpresse erreicht hätte.

Glücklicherweise für uns Leser hindert man ihn daran: Der Elfjährige wird von Bord geholt und verlebt weiterhin eine behütete Kindheit vor bürgerlichem Hintergrund. Geboren am 8. Februar 1828 in Nantes, wächst Jules-Gabriel Verne in gut situierten Verhältnissen auf. Als ältester von fünf Sprösslingen soll er die väterliche Anwaltspraxis übernehmen, weshalb er ab 1846 in Paris Jura studiert.

Jules Verne, der Vater der Science-Fiction-Literatur.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Auf getrennten Wegen
Auf getrennten Wegen
von: Richard Kilian
EPUB ebook
6,99 €
Hadschi Halef Omar
Hadschi Halef Omar
von: Jörg Kastner, Lothar Schmid, Bernhard Schmid
PDF ebook
13,99 €
Die Besucher
Die Besucher
von: Kurt Palm
EPUB ebook
7,99 €